Der Turmbau geht vorran

Der Hybridturm besteht aus Beton und Stahlsegmenten. Die Betonteile sind an den ersten beiden Türme nun gestellt und von innen mit Drahtseilen nach unten mit dem Fundament verspannt. Die Kräne sind nun an den beiden anderen Standorten aufgebaut worden.

Die Galerie wurde nicht gefunden!

Die Türme sind nun 109 m hoch.

Ab dem 02. Januar sin nun mehrere Teams von Enercon vor Ort. Die einen bauen die beiden restlichen Betontürme auf und die anderen beginnen mit der Vormontage der Gondel. Die ersten Teile für die Gondel sind in Containern schon auf der Baustelle.

Parallel dazu haben im Dezember auch die ersten Bauarbeiten für das Umspannwerk begonnen.